Bei einem Kleinkind, das im Alter von 14 Monaten gegen Mumps geimpft wurde (als MMR-Impfung, Mumps-Impfstamm Jeryl Lynn), kam es durch die Impfung zu einer schweren, chronisch verlaufenen und letztendlich tödlichen Hirnentzündung (Panenzephalitis) (Morfopoulou 2017).

Wirksamkeit

Am 22.07.2016 erscheint in der SZ ein Artikel über eine Zunahme von Mumpsfällen im München. Hier ein Leserbrief, der am 23.07.2016 bei der SZ eingereicht wurde.

Epidemiologie

  • Bei der Epidemiologie der Mumps lassen sich viele der Phänomene beobachten, vor denen Kritiker der flächendeckenden Impfungen gegen so genannte Kinderkrankheiten warnten und warnen: