Nachdem die Impfpflicht-Diskussion spätestens nach dem mit abenteuerlich falschen Zahlen begründeten FDP-Parteitagsbeschluss (selbst die sehr impffreundliche ZEIT findet keine Quellenangaben dafür... ZEIT 2017) derzeit Tagesgespräch ist, hier noch einige interessante (belegte!) Zahlen zu dieser Frage am Beispiel der Hepatitis B-Impfung.

Nebenwirkungen

Einer Literaturübersicht aus dem Jahre 2005 zufolge erweist sich „das folgende Triptychon als Charakteristikum der HBV-Impfrisiken:

(1) die Häufigkeit ihrer Nebenwirkungen;

(2) ihre Schwere;

(3) ihre Vielfalt.“ (Girard 2005)

 Erreger

  • Hepatitis B-Virus

Infektionsmodus

  • Ausscheidung des Virus während der Erkrankung in allen Körperflüssigkeiten, jedoch in deutlich unterschiedlichen Konzentrationen

  • In Westeuropa v. a. sexuelle Übertragung (s. u.), intravenöser Drogenmissbrauch, Blutkontakt (medizinisches Personal)

Die Hepatits B ist weltweit endemisch, d. h. sie kommt weltweit ständig vor, man unterscheidet: