Impf-Info - der blog

Nachdem Covid19 aus medizinischer Sicht "durch" ist (#esistvorbei), hier jetzt also wieder das Thema Impfen in ganzer Breite...
Font size: +

Meningokokken B-Impfung: auch real-world-data überzeugen weiterhin nicht

Eine Evaluation der Meningokokken B-Impfung im UK kommt - mit allerlei statistischen Taschenspielertricks - auf eine relative Risikoreduktion/Impfstoff-Effektivität durch die Impfung von 59,1% nach drei Impfdosen. Als sei dieser Wert nicht enttäuschend genug gibt es einen 95% Vertrauensbereich von -31,1 bis 87,2% - dieser Wert ist ersten absurd groß und ragt zweitens weit in den negativen Bereich - es könnte also auch sein, dass die Impfung das Risiko einer Men B-Erkrankung um fast ein Drittel erhöht...

Die Formulierung in den Conclusions ist genial gewählt: "Das Impfprogramm ist mit einem anhaltenden positiven Effekt gegen Men B-Erkrankungen bei Kindern in England assoziiert...".

Schaut man auf die deutschen Zahlen, könnte die STIKO im Brustton der Überzeugung sagen: "Der Verzicht auf ein Men-B-Impfprogramm ist mit einem anhaltenden positiven Effekt gegen Men B-Erkrankungen bei Kindern in D assoziiert...". 

In D ist nur die Men C-Impfung empfohlen - auch die ist offenbar mit demselben anhaltenden positiven Effekt....

Ladhani 2020

HPV-Impfung: große dänische Studie unterstützt Str...
Pneumokokken-Impfung bei Kindern: seit Einführung ...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://impf-info.de/