Impf-Info - der blog

Nachdem Covid19 aus medizinischer Sicht "durch" ist (#esistvorbei), hier jetzt also wieder das Thema Impfen in ganzer Breite...
Font size: +

Influenza-Impfung und akute Hirnentzündung ADEM - Risiko dreifach erhöht?

Eine japanische Studie errechnete auf der Grundlage des US-amerikanischen Meldesystems für vermutete Impf-Nebenwirkungen VAERS das Risiko, nach einer Impfung gegen saisonale Influenza ("Grippe-Impfung") eine Akute demyelinisierende Enzephalomyelitis (ADEM) zu entwickeln (Erfassungszeitraum 2011 - 2020). 

Eine ADEM ist eine akut auftretende, immunologisch bedingte Entzündung von Gehirn und Rückenmark, die mit einer Zerstörung der Markscheiden des Nervengewebes einhergeht - ähnlich wie die chronisch verlaufende Multiple Sklerose.

Die Autoren finden ein im Mittel dreifach erhöhtes Risiko einer ADEM nach Influenza-Impfung (95% Vertrauensbereich 1,72 - 5,33).

Eine Studie auf der Grundlage eines solchen passiven Meldesystems kann auf der einen Seite keinen ursächlichen Zusammenhang zwischen Impfung und ADEM beweisen, sondern nur Risikosignale liefern. Auf der anderen Seite muss hier - ähnlich wie bei der Erfassung in Deutschland - von einer erheblichen Untererfassung ausgegangen werden: die tatsächliche Häufigkeit der ADEM nach Impfung könnte also noch wesentlich höher sein.


Windpocken-Impfung: Gürtelrose als Nebenwirkung be...
Keuchhusten-Impfung in der Schwangerschaft - europ...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://impf-info.de/